Herzlich Willkommen in der IVB-Ambulanz für Erwachsene

Wenn Sie einen Behandlungsplatz für eine Verhaltenstherapie suchen, dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle.

Herzlich willkommen in der IVB-Ambulanz für Erwachsene

Wenn Sie einen Behandlungsplatz für eine Verhaltenstherapie suchen, dann ist das IVB die richtige Wahl. Verschiedene Problembereiche, wie z. B. Ängste, Depressionen, Anpassungsstörungen, Essstörungen und psychosomatische Beschwerden können mittels einer Verhaltenstherapie in Kombination von Einzel- und Gruppentherapie (Kombinationsbehandlung) effektiv behandelt werden. 

Wir möchten Ihnen mit unseren Informationen eine erste Orientierung geben. Selbstverständlich stehen wir Ihnen bei weiteren Fragen gerne zur Verfügung.

Psychotherapie kann in Betracht gezogen werden, wenn Sie mit emotionalen, psychologischen oder Verhaltensproblemen kämpfen, die Ihr tägliches Leben beeinträchtigen oder belasten. Die Verhaltenstherapie ist hierbei eine Form der Psychotherapie, die darauf abzielt, psychische Gesundheitsprobleme durch die Analyse und Veränderung des Verhalten und den zugrundeliegenden Denkmustern zu behandeln. Sie basiert auf dem Prinzip, dass Verhalten erlernt wurde und somit auch verändert  werden kann. 

Psychotherapie findet als Einzeltherapie, Gruppentherapie oder als Kombinationsbehandlung aus Einzel- und Gruppentherapie statt.  Am IVB finden Kombinationsbehandlungen aus Einzel- und Gruppentherapie statt um den Behandlungserfolg zu verbessern.

Psychotherapie in Gruppen hat gegenüber der Einzeltherapie besondere Stärken:

  • Sie können verschiedene Sichtweisen, Wissen und Erfahrung austauschen und so voneinander lernen.

  • Sie machen die Erfahrung, dass auch andere mit ähnlichen Herausforderungen konfrontiert sind.

  • Sie lernen psychotherapeutische Techniken kennen, die in Einzeltherapien schwerer umzusetzen sind.

  • Sie erleben im Umgang mit anderen ihre Stärken und bekommen diese auch zurückgemeldet.

  • Sie  lernen in einem geschützten Raum wie Sie mit Ihren Herausforderungen umzugehen und werden dabei in einem sicheren Rahmen durch zwei Therapeut*innen geleitet.

Gruppentherapien bieten Ihnen die Chance direkt am Miteinander mit anderen Menschen zu lernen und zu arbeiten.

Sie können gerne einen Termin für ein erstes Vorgespräch unter der Nummer 030/89 53 83 23 vereinbaren. Die Terminvergabe findet an folgenden Terminen statt:

Bitte beachten Sie, dass wir in der Regel ein sehr hohes Anrufer*innenaufkommen haben.

03.-05.06.2024 ab 15 Uhr bis ca. 15.30 Uhr
01.-03.07.2024 ab 15 Uhr bis ca. 15.30 Uhr
05.-07.08.2024 ab 15 Uhr bis ca. 15.30 Uhr
02.-04.09.2024 ab 15 Uhr bis ca. 15.30 Uhr
07.-09.10.2024 ab 15 Uhr bis ca. 15.30 Uhr
04.-06.11.2024 ab 15 Uhr bis ca. 15.30 Uhr
02.-04.12.2024 ab 15 Uhr bis ca. 15.30 Uhr

Der Berliner Krisendienst bietet in akuten Notsituationen telefonische und persönliche Beratung an 9 Beratungsstandorten.

Die Adressen sind unter www.berliner-krisendienst.de aufgelistet.

24h telefonische Erreichbarkeit unter den Telefonnummern: 030 – 39063 -10, -20, -30, -40, -50, -60, -70, -80, -90

Am Tag des Erstgesprächs sind folgende Unterlagen mitzubringen:

–              Krankenkassen-Chipkarte

–              ggf. wichtige Vorberichte und Befunde

Sie erhalten dann von uns einige Fragebögen und Formulare, mit der Bitte diese gründlich zu lesen und auszufüllen. Selbstverständlich werden alle von Ihnen gemachten Angaben absolut vertraulich behandelt, selbst wenn danach keine Verhaltenstherapie in unserem Haus eingeleitet werden sollte.

In einem Erstgespräch mit unserer Ambulanzleiterin, einer approbierten Psychotherapeutin, verschaffen wir uns zunächst einen allgemeinen Überblick, um die Indikation für eine Verhaltenstherapie zu prüfen.

Unsere Anmeldung befindet sich im EG links. Wir freuen uns auf Sie!

Sollte im Laufe des Erstgesprächs eine Verhaltenstherapie
hilfreich erscheinen, bemühen wir uns um eine zeitnahe Weitervermittlung in
unserem Haus.

Über eine Indikation zur Aufnahme einer Psychotherapie wird
dann im Rahmen der nachfolgenden Termine (Probatorik) des IVB entschieden. Durch einen Antrag bei der jeweiligen Krankenkasse wird
dann ggf. die Einwilligung zur Kostenübernahme eingeholt. Erst danach kann
endgültig mit der Psychotherapie begonnen werden.

Die Therapie findet in der Regel einmal pro Woche über 50
Minuten in unserer Institutsambulanz statt. 


Die Verhaltenstherapie ist ein von den Krankenkassen anerkanntes Psychotherapieverfahren.

Die Kosten für das Erstgespräch und die Probatorik werden von den gesetzlichen Krankenkassen (GKV) übernommen. Bei gegebener Indikation zur Weiterbehandlung und nach Einwilligung der Krankenkasse zur Kostenübernahme werden bei GKV-Versicherten auch die Kosten für die Psychotherapie am IVB übernommen.

Ansprechpartner*innen in der Ambulanz des IVB sind:

Jennifer Priewe
Ambulanzleitung für Erwachsene
Tel.: 030/89 53 83 23


E-Mail: ambulanz@ivb-berlin.de

Leona Sterk-Steinack
Ambulanzleitung für Kinder und Jugendliche
Tel.: 030/89 53 83 23


E-Mail: ambulanz@ivb-berlin.de

Silke Burgard
Ambulanz Sekretariat
Tel.: 030/89 53 83 23

E-Mail: ambulanz@ivb-berlin.de

Lena Bias
Ambulanz Sekretariat

Tel.: 030/89 53 83 23
E-Mail: name@ivb-berlin.de

Bettina Sodmann
Ambulanz Sekretariat

Tel.: 030/89 53 83 23
E-Mail: ambulanz@ivb-berlin.de

Christine Klin
Ambulanz Sekretariat
Tel.: 030/89 53 83 23

E-Mail: ambulanz@ivb-berlin.de